Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Infos für Angler

Mecklenburg-Vorpommern ist mit  seinen zahlreichen Seen und Flüssen ein Eldorado für Angler und Wasserwanderer.

 

Die Recknitz ist für alle Angler, die neben dem Angelerfolg in aller Ruhe die Natur genießen möchten und Entspannung suchen, ein ideales Angelrevier.

 Recknitz Marlow Recknitz zwischen Gruel und Tressentin 

Der Fluß ist nahezu naturbelassen und verfügt über einen guten Fischbesatz. Neben vielen Weißfischarten wie Blei, Güster, Aland, Döbel, Plötze und Rotfeder gehen auch Karpfen, Schleie, Barsch und Hecht an den Haken. Mit etwas Glück und Ausdauer gelingt es auch Aal und Zander anzulanden.

Die Recknitz kann sowohl vom Land als auch von Boot aus unter Beachtung der Festlegungen zum NSG "Unteres Recknitztal" geregelten Verhaltensweisen und Einschränkungen beangelt werden.

 

Neben vielen passionierten Anglern möchten auch Gäste während ihres Aufenthalts sich auch einmal als „Urlaubsangler“ versuchen.

Um diesen Wunsch zu entsprechen, können Gäste und Einheimische, die keinen gültigen Fischereischein besitzen, seit 2005 der Touristenfischereischein M-V erwerben.

Interessen können den Touristenfischereischein und die entsprechenden Angelberechtigungen für die Binnen- und Küstengewässer direkt beim Marlower Kanu-  Bootsverleih auf dem Wasserwanderrastplatz Marlow  erwerben.

Die Recknitz ist Pachtgewässer des Landesanglerverbandes M-V und wird durch den Anglerverein "An der Recknitz" Marlow e.V.  betreut.

Untern den nachfolgenden Links finden Sie dazu weitere Infornationen und Ansprechparten.

 

Erwerb Touristenfischereischein

Erwerb Gastangelkarten des Landenanglerverbandes M-v  (Binnengewässerkarte)

Erwerb Küstengewässerkarten

Die Recknitz als Angelrevier